Webinar "Welpenkurse - Spielen vs. Erziehung"

aus der Webinar-Reihe "Aufzucht, Erziehung und Alltag mit Hund"

Thema

Welpenkurse - Spielen vs. Erziehung

 

16. Dezember 2020, Mittwoch

19.00 bis ca. 21.00

 

Anmeldeschluss:

15. Dezember 2020

 

Referentin:

Simone Colpi

 

Durchführungsort:

Online (Zoom)

Teilen und der SC-Akademie helfen!


Am Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, führt die SC-Akademie ein spannendes Webinar durch.

aus der Webinar-Reihe

"Aufzucht, Erziehung und Alltag mit Hund":


  Welpenkurse - Spielen vs. Erziehung

 

Referentin: Simone Colpi

 

 

Das Ausrichten von Welpenkursen und Welpenspielgruppen ist eine der spannendsten, aber gleichzeitig auch eine der herausforderndsten Aufgaben als Ortsgruppe, Hunde(sport)verein oder Hundetrainer.

 

Einerseits empfängt man häufig Ersthundebesitzer, die viele Fragen haben und die intensiv betreut werden wollen. Andererseits bedürfen aber auch die kleinen Racker unserer ganzen Aufmerksamkeit, denn gerade in den so wichtigen Wochen als Welpe wollen wir ihnen natürlich so viele positive und prägende Erfahrungen wie möglich mitgeben.

 

Wie sollen Welpenkurse idealerweise aufgebaut sein? Geht es mehr ums Spielen oder muss man bereits erzieherische Elemente einbauen? Wie bereitet man sich vor, ohne die Ersthundebesitzer und Welpen vorher zu kennen? Worauf muss man achten? Wie geht man mit "schwierigen" Welpen und noch schwierigeren Besitzern um? Wie führt man Welpenkurse trotz einer Pandemie erfolgreich durch?

 

Fragen über Fragen, auf die es keine richtige und keine falschen Antworten gibt, die Hundetrainer und -experten aber dennoch ständig beschäftigen.

 

Aus diesem Grund möchten wir in diesem Webinar von den über 10 Jahren Erfahrung von Simone Colpi profitieren, die sowohl im Hunde- und Leistungssport erfolgreich und pädagogisch tätig war, als auch nachhaltig erfolgreiche eine eigene Hundeschule mit einem breiten Kursangebot führt. Sie wird uns erzählen, wie sie mit all diesen Herausforderungen umgeht und was wir daraus für unsere eigenen Ortsgruppen, Hunde(sport)vereine oder Hundeschulen lernen können.

 

Veranstaltungen aus der Weiterbildungsreihe "Aufzucht, Erziehung und Alltag mit Hund" der SC-Akademie sollen Funktionären und Übungsleitern von SC Ortsgruppen, Hunde(sport)vereinen und/oder Hundeschulen methodische und didaktische Fähigkeiten sowie theoretisches Wissen gepaart mit praktischen Erfahrungen in der Aufzucht (Welpen) und Erziehung (Jung- und Erwachsenenhunde) sowie im Umgang mit Hunden in Alltagssituationen vermitteln, die sie als Hundetrainer und Experten wiederum an Hundehalter weitergeben können.

 

Datum und Zeit:

Mittwoch, 16. Dezember 2020

19.00 bis ca. 21.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Online (Zoom)

Bitte Zoom vorher herunterladen, im genutzten Web-Browser installieren und testen. Hier gehts zu einer Anleitung dazu: https://www.zi.uzh.ch/de/support/audio-video/zoom/install.html

 

Kursgebühr:

CHF 25.-

Bezahlung per Banküberweisung oder Kreditkarte möglich (direkt im Anmeldeformular)

 

Achtung: Die Teilnahme am Webinar ist nur dann möglich, wenn die Teilnahmegebühr bis zum 15.12.2020 einbezahlt wurde. Nach Bezahlung wird ein Einladungs-Link per Email verschickt. Durch Folgen dieses Links gelangt man in den "Warteraum". Einlass zum Webinar erhalten dann jedoch nur diejenigen Personen, die die Kursgebühr einbezahlt und deren Namen auf der Teilnehmerliste stehen. Ein Weiterreichen des Einladungslinks ermöglicht also die Teilnahme am Webinar nicht.

 

 

Jetzt anmelden

 

Anmeldeschluss: 15. Dezember 2020

 

 

Hinweise

  • Keine Teilnehmerbeschränkung
  • Die Aus- und Weiterbildungen der SC-Akademie sind auf Hundetrainer / -experten, Funktionäre und Mitglieder von SC Ortsgruppen, Hunde(sport)vereinen sowie Hundeschulen ausgerichtet. Es handelt sich nicht um Ausbildungen, Hundekurse oder Schnupperkurse für Hundehalter.

 

Hinweis für Hundetrainer mit kantonalen Bewilligungen:

In der föderalistisch organisierten Schweiz haben die einzelnen Kantone die Hoheit über ihre jeweiligen Hundegesetze bzw. –verordnungen. Daher bitten wir euch darum, euch bei eurem kantonalen Veterinäramt zu erkundigen, ob die unsere Weiterbildungen auch angerechnet werden können.

 

Wir freuen uns über eure Anmeldungen!