Häufige Fragen (FAQ) zum NHB für Hundehalter


Auf dieser Seite sammeln wir Fragen (und Antworten darauf), die uns in Bezug auf das NHB immer wieder gestellt werden. Falls ihr noch weiterführende Fragen zum NHB habt, könnt ihr euch jederzeit an uns wenden oder eure NHB Fachperson kontaktieren.

 

Sind während einer NHB Praxisprüfungen Erleichterungen (wie z.B. Schleppleinen, Belohnung durch Spielzeug, Belohnung durch Futter) erlaubt?

Grundsätzlich sind an einer NHB Praxisprüfung keine Hilfsmittel erlaubt. Werden an einer NHB Praxisprüfung dennoch Hilfsmittel (wie z.B. Schleppleinen oder Futter) verwendet, führt dies zum Punkteabzug in den jeweiligen Prüfungsaufgaben.

 

 

Ist es an einer NHB Praxisprüfung in der Spiel-Übung erlaubt, dass der Hundeführer mit seinem Hund mit sich selbst spielt anstatt mit einem Spielzeug?

Ja. Die Übung soll nur überprüfen, ob der Hundeführer mit seinem Hund spielen und diesen nach einem Spiel auch wieder beruhigen kann.

 

 

Ist es einem Hundeführer gestattet, mit einem Hund zur NHB Praxisprüfung anzutreten, der während der gesamten Prüfung einen Maulkorb trägt?

Dies in den Prüfungsbestimmungen des VKAS nicht ausdrücklich untersagt, solche Hilfsmittel sind aber bei der Bewertung der Prüfung (der Punktevergabe) bzw. des Hund-Hundehalter-Teams negativ zu berücksichtigen - das heisst führen zum Punkteabzug. Das heisst konkret: wenn ein Hund während aller 12 Prüfungsaufgaben einer NHB Praxisprüfung einen Maulkorb trägt, kann er keine einzige der 12 vorgeschriebenen Prüfungsaufgaben mit den vollen zwei Punkten bestehen - kann also maximal 12 Punkte erreichen (1 Punkt pro Prüfungsaufgabe), was zum Bestehen nicht ausreicht.

 

 

Dürfen Hunde an der NHB Praxisprüfung mit unterschiedlichen Leinen vorgeführt werden?

Ja, jedoch muss das Handling beim Hundehalter / Hundeführer sitzen.

 

 

Dürfen Hunde an der NHB Praxisprüfung mit Halsband und/oder Brustgeschirr vorgeführt werden?

Ja.

 

 

Darf die Prüfungsaufgabe der Körperpflege bei sehr grossen und sehr schweren Hunden auch am Boden durchgeführt werden?

Ja, wobei allen Tierärzten in ihrer täglichen Arbeit geholfen ist, wenn auch diese Hunde auf einen Tisch gehoben / befördert werden können.

 

 

Dürfen Kinder zu einer NHB Praxisprüfung antreten?

Dies in den Prüfungsbestimmungen des VKAS nicht ausdrücklich untersagt. NHB Fachpersonen, die NHB Theoriekurse und NHB Theorieprüfungen, NHB Praxiskurse und NHB Praxisprüfungen anbieten, dürfen dies jedoch selbst entscheiden und Kinder, wenn sie möchten, von der Teilnahme an von ihnen ausgerichteten Kursen und/oder Prüfungen ausschliessen.

Wir empfehlen, dass nur Kinder zu einer NHB Praxisprüfung antreten dürfen, die selbst oder über ihre Eltern bzw. den Hundehalter haftpflichtversichert sind und dass der Hund durch das Kind geführt werden kann. Wird während der NHB Praxisprüfung klar, dass das zu prüfende Kind den zu prüfenden Hund nicht unter Kontrolle hat bzw. haben kann (z.B. körperlich), dann empfiehlt die SC-Akademie, die Prüfung abzubrechen und das Gespräch mit dem Kind und seinen Eltern bzw. dem Hundehalter zu suchen.

 

 

Was genau heisst "aggressives oder gefährliches Verhalten", das zum Abbruch einer NHB PRaxisprüfung führt?

Mit aggressivem oder gefährlichem Verhalten ist ein übersteigertes Aggressionsverhalten, aus dem sich ein Hund durch den Hundeführer nicht mehr in eine ruhiges Verhalten führen lässt. Jeder im Rahmen einer NHB Praxisprüfung durch einen geprüften Hund entstandene Schaden gegen Mensch und Tier gilt zudem als aggressives oder gefährliches Verhalten.

 

 

Bei welcher Ausbildungsorganisation können Prüfungsteilnehmer einen Rekurs einreichen?

Bei der Ausbildungsorganisation der NHB Fachperson, die die entsprechende NHB Praxisprüfung organisiert hat. Wenn eine NHB Fachperson ihre NHB-Ausbildung also bei der SC-Akademie absolviert hat, können seine Prüflinge (Hundehalter) bei der SC-Akademie einen Rekurs gegen ein Prüfungsresultat einreichen.