Qualitätsmanagement der SC-Akademie


Einleitung


1. Rahmenbedingungen
2. Qualitätsmanagement und Evaluation
3. Definition des eigenen Qualitätsmanagement Konzeptes

 


1. Rahmenbedingungen


SC-Akademie
· Diskussion von Qualität in der Ausbildung ist nicht neu.


· Qualität wird eher dem Bewahren, d.h. der Sicherung des Erreichten zugeschrieben. Wie die
Gesellschaft, so hat sich auch der Schweizerische Schäferhund Club verändert. Seit der
Vereinsgründung im Jahre 1902 werden durch den Club Kurse rund um den Hund angeboten.
Aufgrund gesetzlicher Vorgaben hat sich der Verein entschlossen, das ganze Kurs- und
Ausbildungswesen in der SC-Akademie zusammen zufassen. Qualität hat eine neue Dimension erhalten: neben Bewahren rückt Entwickeln ins Zentrum.


· Die Leitung der SC-Akademie übernimmt die Rolle der Steuerung der
Entwicklungsprozesse innerhalb der Akademie. Die SC-Akademie ist Institution und
Ort, wo alle beteiligten Akteure und Anspruchsgruppen: also Instruktoren, Experten,


Referenten:
- sich selbst in ihren Rollen und in ihrer Umgebung als vernetzt wahrnehmen.
- einander mit Anerkennung und Wertschätzung begegnen.
- in der Entwicklung der Akademie zusammenarbeiten und Verantwortung übernehmen.
- Entwicklung kontinuierlich planen, realisieren, überprüfen und anpassen.
- eine gute SC-Akademie anstreben.

 

Lesen Sie weiter